Wenn man sich bei Ebay in der Kategorie Herrenmode umschaut – der Devise save the world recycle fashion folgend – kann man manchmal tolle Teile finden. Man muss allerdings viele Frösche küssen, um eine Prinzessin zu finden. Und sich durch die seltsamsten und absurdesten Beschreibungen lesen, wo ungerührt die größten Lügen präsentiert werden. Vous appellés cela betrügen? Corriger la fortune, heißt es bei Lessing so schön. Belogen und betrogen wird überall, falls Sie Loriots Besuch im Herrenoberbekleidungsfachgeschäft längere Zeit nicht gesehen haben, sollten Sie ➯dies noch einmal anklicken. Sie können sich natürlich auch im Urlaub in ➯Bangkok einen Maßanzug schneidern lassen. Aber hier bei Ebay gehen die Flunkereien dem Verkäufer nicht so leicht über die Zunge wie im wirklichen Leben oder auf dem Flohmarkt, hier bekommt man den Etikettenschwindel schriftlich. Und natürlich mit viel Kleingedrucktem.

Natürlich ist alles, was hier angeboten wird, neu oder NEU(wertig) undhöchstens einmal getragen. Oder wirklich nur sehr sehr selten bis beinahe gar nicht getragen. Und alles kommt natürlich aus tierfreien Nichtraucherhaushalten. Dieser stereotype Satz – der ein neues Licht auf die Bundesrepublik wirft, weil in ihr nur noch Nichtraucher ohne Haustiere leben – findet sich in den Beschreibungen ebenso häufig wie die Versicherung, dass der Verkäufer ein Privatmann und kein Händler ist (damit er keine Garantie geben muss). Es ist eine verlogene Welt, die Beschreibungen sind selten korrekt. Das haben sie mit den Beschreibungen in einem Reiseprospekt gemeinsam. Oder mit den Aussagen von Politikern.

Wenn das angebotene Bekleidungsstück unübersehbare Fehler hat, werden die immer als vernachlässigenswert dargestellt: kleines Loch am rechten Oberarm, kaum sichtbar. Oder Riß im Futter, fällt beim Tragen nicht auf.  Der Satz in einem Hosensack befindet sich ein leichter Fleck, gibt allerdings schon zu denken. Wobei man darauf hinweisen sollte, dass Hosensack ein österreichisches Wort für Hosentasche ist. Wenn das als neugekaufte Teil schon ein klein wenig riecht, und der Käufer sich mit der Aussage als ’neu‘ angebotener Anzug hat Tragespuren und stinkt, keinerlei Reaktionbeschwert, bekommt er die Antwort: Leider eine Falschaussage! Wir haben korrespondiert und der Geruch ist Hermes!!! Wir merken uns: Hermès Parfüms haben einen Geruch, aber sie stinken nicht. Wir können uns, da gerade der Name Hermès genannt wurde, auch noch in Erinnerung rufen, dass der griechische Gott Hermes der Gott der Kaufleute und der Diebe war. Nein, übel riecht nichts in der Welt von Ebay, die auch mit gerichtlich verurteilten Händlern immer weiter gute ➯Geschäfte machen. Dies sind schließlich Sachen für den stielsicheren Gentleman. Da schreibt der Händler (der trotz 4.000 Transaktionen natürlich kein Händler, sondern ein Privatmann ist) doch lieber euphemistisch dazu: Eine Reinigung beim Käufer bietet sich an, da der Transport sicher für Knitterfalten sorgen wird, oder: Der Sakko wurde nicht explizit gereinigt. Die Reinigung überlasse ich dem Käufer. Danke. Und besonderen Dank für das nicht explizit gereinigt.

Natürlich ist alles, was angeboten wird,wunderschönedel oder nobel. Oder für den gehobenen edlen Herrn. Und wenn es ein Brioni Herren Sakko ist, dann ist es aus reinster Wollereine Wolle reicht da nicht aus. Dies ist die Welt von Komparativ und Superlativ: Besteht aus allerfeinstem Quality Stoff für eine perfekte Passform. Super Perfect Finest Quality. Mit Markennamen haben viele Händler ihre Schwierigkeiten:Herrenanzug mit Weste der Marke ALL WOOL entlockt dem Kenner ein müdes Lächeln, eine Beschreibung wieHerren Anzug aus dem Hause Dressler Made in Italy Rarität Achtung diesen Anzug Gibt es nicht mehr zu Kaufen und ist ein VEB erzeugnisein ungläubiges Staunen. In der gleichen Kategorie ist: Der Anzug ist ein original italienischer Carl Cross (aus Modena?) sobald der auf dem Bügel hängt, glättet er sich schon etwas selbst. Ich dachte immer, dass die Firma Carl Gross in Hersbruck sitzt, aber man lernt ja nie aus. Wenn irgendetwas aus Italien kommt, ist das immer ein Werbeargument, schließlich stand das Made in Italy einmal für Qualität. Wie dieser italienische Sartoria Anzug. Dumm nur, dass dieses Sartoria nicht das gleiche Sartoria wie in Sartoria Partneopeaist. Es ist ganz schlicht eine Marke der deutschen Firma J. Philipp. Mit der Marke Mario Barutti (BARUTTI – italienisch für Männer) ist es genau das gleiche, die sitzt auch nicht in Neapel oder Mailand. Die BAWI Bekleidungswerke (ein Teil der Peine Gruppe) sitzen seit Jahrzehnten in Wilhelmshaven, vulgo Schlicktown. Sehr gut gefallen hat mir das italienische Jil Sander Teil, das für 11.111.11 Euro mit dem Zusatz noch designed von Jil Sander persönlich angeboten wurde, das war aber nicht an einem 11.11.

Markennamen (wie Sartoria und Barutti) und die Beschreibung des Materials sind häufig Glückssache: Kaschmirpullover: MATERIAL : 50% Merino-Wolle / 49 % Polyacryl / 1 % Elasthan. es wird vom Verkaeufer keinerlei kultige Haftung uebernommen. Ich weiß bis heute nicht, was eine kultige Haftung ist, aber ich weiß, dass ein Kaschmirpullover nicht aus dieser Horrormixtur besteht. Diese Jacke aus enorm funktionellem HI-Tech Oberstoff von Strellson ist ideale Begleiter für Business oder in der Freizeit. Marke: windsor, alle Etiketten mit windsor Logo abgeschnitten, hat mir auch gefallen. Etiketten werden immer herausgetrennt oder abgeschnitten. Natürlich werden aus einer Strellson Jacke immer die Windsor Logos entfernt, das ist klar. Das Etikett wurde aufgrund des Tragekomforts entfernt. Und wenn kein Etikett mehr da ist, kann man auch aus einem C&A Anzug ein Teil Für Männer, die das Erlesene von bester natürlicher Qualität in exzellenter Passform und Verarbeitung zu schätzen wissenmachen. Eine Steigerung von dem Entfernen des Etiketts aus Gründen des Tragekomforts ist allerdings: Etikett wurde entfernt, da der Name eines sehr bekannten Herren eingestanzt war. Wo kein Etikett ist, kann auch kein Etikettenschwindel sein.

Hinter einigen Angeboten verstecken sich filmreife Geschichten: Ich muss mich leider von meinen Anzug trennen den ich im Februar zur Taufe meines Sohnes anziehen wollte es war ein Geschenk von meiner Frau aber da ich einen Anzug von Armani schneidern lassen habe muss ich mich von meinen Jil Sander ‚Tailor Made‘ Trennen weil er nicht Maßgeschneidert ist. Ja, das sind ausweglose Situationen, die wir alle kennen. Ein wenig abgeschmackt finde ich schon dieses: Um welches Fell es sich beim Kragen handelt kann ich leider auch nicht sagen aber es ist auf jenden Fall echt (ich kann den Onkel nicht mehr Fragen ist im Pflegeheim wegen Demenz). Die Händler, die natürlich alle Privatleute sind, schrecken vor nichts zurück.

Wenn die angebotenen Bekleidungsstücke nicht edel oder nobel sind, dann sind sie neuerdings geilDer Anzug sieht endgeil aus angezogen, kommt auf den Bildern nicht so rueber, leider passt er mir nicht mehr. für den grossen Auftritt. Für eine bestimmte Zielgruppe wird das Wort geil dann auch gayl geschrieben, wie in Gayler Mantel für gutgebaute grosse Männer. Das kann man nur noch toppen durch: Zum Design, sprich dem ockerfarbenen Material mit dem feinen Überkaro kann man folgendes sagen. In der Gay Szene ist die Kombination aus einem solchen Sakko und einem Rollkragenpullover eine Art Understatement für Insider. Unglücklicherweise für den Verkäufer scheint diese Art der Beschreibung die Zielgruppe nicht zu erreichen, die Teile sind seit Jahren unverkauft, werden aber unverändert angeboten.

Große Schwierigkeiten haben die Händler mit Größenangaben, Sätze wie Maße wie üblich bei Boss – passt bequem und sitzt dennoch perfekt helfen einem ja nicht wirklich weiter. Wir alle wissen, dass in der HAKA heutzutage (selbst bei dem gleichen Hersteller) keine Größe mehr wirklich stimmt. Aber statt das gelbe Maßband herauszuholen, bekommen wir so hübsche Angaben wie Der Vorträger des Stückes nennt auch eine Konfektionsgrösse 52 sein eigen. Und wenn jemand sagt Wir haben das Hemd zu groß gekauft und geben es an den Liebhaber exquisiter Herrenmode weiter, dann bewundere ich natürlich denpluralis majestatis, hätte aber doch ganz gerne die Masse von Kragenweite, Brustweite und Ärmellänge.

Über die Rechtschreibung zu lästern, lohnt die Mühe nicht, deshalb wurden auch alle Texte im Original belassen, Tippfehler wie 12 Gehschlitze auf der Rückseite oder Mangettenhemdkönnen natürlich sehr witzig sein. Viele Händler versuchen diesen alten Internettrick, durch Hinzufügung von nicht vorhandenen Namen, den potentiellen Käufer aufihre Seite zu locken. Ein Satz wie Hermes Krawatte gehört nicht zur Auktion wurde natürlich nur geschrieben, um die Interessenten anzulocken, die nach Hermes gesucht hatten. Wie allerdings dieses Teil hier aussehen soll, das weiß ich wirklich nicht:Baldessarini Hugo Boss hemd oxford black label purple labell karohemd slim sylt. Auch mit dem nächsten Beispiel habe ich trotz der lobhudelnden Eigenschaftswörter leichte Verständnisschwierigkeiten: Der Frack ist aus einem sehr guten Schurwolltuch mit Mohairanteil gearbeitet, das in SCHWARZ gehalten ist. Der Frack ist maßgearbeitet / bespoke und ist Ein sehr stilvoller und klassischer Smoking im englischen Stil, der in Qualität und Verarbeitung erstklassig ist. Ist es nun ein Frack oder ein Smoking? Sieht der im englischen Stil anders aus? Es ist ja eine Sprache, die eine Kennerschaft vorgaukelt.

Das ist so ähnlich wie MAGEE Tweed hackett hacking harris Blazer 50 schwere Qualität made in Irland 1 Vent 3 schräge Taschen Ticket Pocket british. Wen will der Mann mit dieser Sprache täuschen – außer sich selbst? Bei Blazer Gr 50 Ticket Pocket 3 buttons 3 Vents british überlege ich immer noch, wo man an einem Jackett drei Rückenschlitze anbringen kann. Einige Verkäufer scheinen auch Fachwissen zu haben, über das der Rest der Welt nicht verfügt: Brand new Authentic DAKS Belvest Men’s Jacket Coat. Belvest manufacturing for: Prada, Hermes, Louis Vuitton, Canali, Gieves & Hawkes, Brioni. Dieser deutsche Händler, der dem Kunden mit seinem tollen Englisch imponieren will, behauptet also, dass das DAKS Jackett, das er anbietet, von Belvest gemacht wurde. Und Belvest auch die Sachen für all die genannten Luxusfirmen herstellt. Die brandneuen DAKS Jacketts in Deutschland werden zur Zeit in Lizenz von Dressler hergestellt – alles andere, was da steht ist schlicht gelogen. Nicht gelogen ist aber die Tatsache, dass ich vor vier Wochen bei Ebay ein ungetragenes Kaschmirjackett von Belvest für 9 Euro 99 (plus Porto) ersteigert habe. Ich verrate aber nicht, wie mir das gelungen ist.

Die mir liebste Beschreibung eines Artikels bei Ebay ist schon etwas älter. Ich weiß nicht, ob der Text, der dort stand, wahr war oder ob es eine wunderbar komische Lügengeschichte war. Ich habe den Text auch nicht mehr wörtlich drauf. Es war (noch zu D-Mark Zeiten) das Angebot für ein Paar ➯J.M. Weston Schuhe. Da schrieb eine Dame, dass ihr Ehemann mit einer jungen Blondine durchgebrannt sein. Weshalb sie jetzt seine Luxusgarderobe verhökere. Sein Rechtsanwalt hätte ihr gesagt, dass sie das Zeug nicht verramschen dürfe, deshalb hätte sie einen Preis von 50 (fünfzig) Mark festgesetzt. Original J.M. Weston Schuhspanner inklusive (genau das gleiche Modell wie auf diesem Bild). Habe ich gekauft, für fünfzig Mark kriegt man bei J.M. Weston wahrscheinlich nicht mal die schönen hölzernen Schuhspanner. Immer, wenn ich den Schuh anziehe, muss ich an die Geschichte mit der Blondine denken. Wenn es die Blondine wirklich gegeben hat, bin ich ihr immer noch dankbar.

Advertisements